Projekte

Erfolgreicher Naturschutztag 25.10.2018

Am Samstag, 20. Oktober 2018, wurden im Rahmen des Naturschutz-Tages im Hüslimatt-Areal zusätzliche Lebensräume für Insekten, Vögel und seltene einheimische Tier- und Pflanzenarten geschaffen:



  • eine Trockensteinmauer aus Jurakalkstein dient als Lebensraum für Eidechsen

  • drei Igelhotels bieten Unterkunft für den kommenden Winter

  • abgestochene senkrechte Erdwände beim Schulweiher dienen als Lebensraum für erdlebende Insekten

  • Büsche um den Schulweiher wurden zurückgeschnitten – mit dem Schnittgut wurden Asthaufen angelegt, welche wiederum Lebensräume für viele Tierarten bilden.


Die Arbeiten werden in den kommenden Wochen nun so abgeschlossen, dass die neuen Lebensräume für die Winterzeit geschützt sind. Wir freuen uns auf den Einzug neuen Lebens im kommenden Frühjahr.


Viele engagierte Menschen haben am Naturschutztag teilgenommen. Ihnen allen danken wir ganz herzlich für ihren grossen Einsatz.